Unser E-Seminar Employer Branding, Haufe Akademie

Seminar Employer Branding

„Referent und Seminar Employer Branding haben mich begeistert! Besonders gut hat mir bei dem Seminar gefallen: Freier Vortrag, Humor und Lockerheit, sehr gute Praxisbeispiele, direkte Ansprache der Teilnehmer, ideale Mischung aus Theorie und Praxis, sehr gutes Expertenwissen des Referenten.“ (Daniela Lißon, MAG IAS)
Seminar Personalmarketing Recruiting

Seminar über Arbeitgebermarkenbildung: Muster und Beispiele für Arbeitgebermarken

Seminar Employer Branding

Gestaltung, Aufbau, Entwicklung, Steuerung, Umsetzung, Messung und Verbesserung der Arbeitgebermarke

Seminar Employer Branding: Arbeitgebermarke Gestaltung, Arbeitgebermarke Aufbau, Arbeitgebermarke Entwicklung, Arbeitgebermarke Steuerung, Arbeitgebermarke Umsetzung, Arbeitgebermarke Messung, Arbeitgebermarke Verbesserung, Arbeitgebermarke Muster, Arbeitgebermarke Beispiele

Seminar Employer Branding: Gestaltung, Aufbau, Entwicklung, Steuerung, Umsetzung, Messung und Verbesserung der Arbeitgebermarke

Das Seminar Employer Branding hat es in sich. Erwarten Sie geballtes Wissen über Employer Brands und Employer Branding. Erhalten Sie Muster und Beispiele für Arbeitgebermarken. Nehmen Sie aus dem Seminar über Arbeitgebermarkenbildung mit, wie Ihnen die Gestaltung, der Aufbau und die Entwicklung der Arbeitgebermarke gelingt.

Fehler vermeiden, Chancen nutzen

Kennen Sie alle Chancen und Stolpersteine bei der Umsetzung der Arbeitgebermarke? In diesem Employer Branding Seminar erfahren Sie, worauf Sie bei der Positionierung, Steuerung, Messung und Verbesserung der Arbeitgebermarke achten müssen.

Ein Seminar über Employer Branding bietet die Gelegenheit, sich über aktuelle Entwicklungen, Employer Branding Trends und künftig denkbare Tendenzen zu informieren. Zudem profitieren die Teilnehmer enorm von dem Austausch mit Fachkollegen und dem Referenten. Erwarten Sie ein Komplettpaket von A wie Aufbau der Arbeitgebermarke bis Z wie Zielkandidaten: Gestaltung und Aufbau der Arbeitgebermarke, Steuerung und Umsetzung der Arbeitgebermarke, Messung und kontinuierliche Verbesserung der Arbeitgebermarke.

Ein offenes Seminar über Employer Branding besuchen?

Wir führen für Einzelteilnehmer aus verschiedenen Unternehmen offene Employer Branding Seminare durch. In diesen Fällen arbeiten wir als Referenten für renommierte Seminarveranstalter wie beispielsweise die Haufe Akademie oder die Hamburger Dashöfer Akademie. Die offenen Seminare finden ein- oder zweitägig und in zentral gelegenen Seminarhotels statt.

So können Sie daher aus ein- und mehrtägigen Seminaren wählen, aus verschiedenen Städten und aus mehreren Terminen. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit Fachkollegen aus anderen Unternehmen und Branchen. Aktuelle Termine senden wir Ihnen gerne zu. Bitte fordern Sie die Terminübersicht an.

Oder ein Inhouse-Seminar Employer Branding veranstalten?

Sie können uns auch für ein Inhouse-Seminar Employer Branding buchen. Dann legen Sie den Termin, Ort, Teilnehmerkreis und Zielsetzung des Seminars fest. Das Inhouse-Seminar wird jeweils auf die aktuellen Aufgabenstellungen der Teilnehmer zugeschnitten.

Alle Inhalte des Inhouse-Seminars Employer Branding werden mit Ihnen abgestimmt. Das Seminar kann bei Bedarf um mehr Workshop-Anteile ergänzt werden, um bereits erste Projektschritte und Projekterfolge zu realisieren. Möchten Sie uns für ein Inhouse-Seminar buchen? Nehmen Sie jetzt Kontakt zu den Employer Branding Experten auf.

Seminar Employer Branding: Immer ein Gewinn

Ob bei einem offenen Seminar oder bei einer Inhouse-Veranstaltung: Als Teilnehmer dürfen Sie sich auf ein Employer Branding Seminar voller Best Practices und Praxis-Tipps freuen. Wir besprechen Praxisfälle, Muster und Beispiele für Arbeitgebermarken anderer Unternehmen, um aus Fehlern anderer zu lernen und um die Impulse mitzunehmen.

Seminar Employer Branding: Seminarinhalte und Agenda

Planen Sie ein Inhouse-Seminar? Wählen Sie hier die für Sie relevanten Inhalte!

Teil A: Die Basis

Theoretische und praktische Grundlagen für Employer Branding

Stichworte: Arbeitgebermarken Muster, Beispiele, Praxisfälle

  • Produktmarken, Unternehmensmarke und Arbeitgebermarke managen
  • Aufgaben von Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting abgrenzen
  • Arbeitgeberimage, Arbeitgeberattraktivität, Unternehmenskultur erkennen und steuern
  • Arbeitgeberrankings einschätzen und bewerten
  • Bewerberpräferenzen kennen und berücksichtigen
  • „Kampf um Talente“: Generation Y, Hochschulabsolventen, Auszubildende gewinnen

Teil B: Ihr Employer-Branding-Projekt

In 4 Schritten zur erfolgreichen Employer Brand

Stichworte: Arbeitgebermarke in Ist und Soll, Strategie, Voraussetzungen, Arbeitgebereigenschaften
1. Schritt: Employer-Branding-Strategie festlegen, Analyse durchführen und das Projekt planen

  • Strategische Stoßrichtung des Employer-Branding-Projekts festlegen
  • Projektziele abgrenzen, Projektmanagement spezifizieren, Projektbeteiligte definieren
  • Schwachstellen und Stärken, Chancen und Risiken identifizieren
  • Notwendige Voraussetzungen für Employer Branding prüfen und schaffen
  • Person-Organisation-Fit der Zukunft erheben
  • „Trüffelsuche“: Bedeutsame Markeneigenschaften identifizieren

2. Schritt: Employer Brand konzipieren und mit Inhalten füllen
Stichworte: Gestaltung, Konzeption, Arbeitgebermarken-Merkmale, Arbeitgebermarken-Aufbau, Arbeitgebermarken-Entwicklung

  • Positionierungsrelevante Employer-Brand-Merkmale verdichten und festlegen
  • Employer-Branding-Textbotschaften erarbeiten
  • Alleinstellungsmerkmale (UEVP-Merkmale) ermitteln
  • Arbeitgebermarkenpositionierung und UEVP-Botschaft formulieren
  • Zielgruppen identifizieren und definieren
  • Zielgruppenspezifische Ansprache beschreiben

3. Schritt: Die Employer Brand positionieren
Stichworte: Roll-out, Umsetzung der Arbeitgebermarke, Arbeitgebermarken-Steuerung

  • Strategie für die interne und externe Kommunikation festlegen
  • Roll-Out der Arbeitgeberpositionierung begleiten
  • Führungskräfte und Mitarbeiter gewinnen und qualifizieren
  • Internes Marketing betreiben
  • Systeme, Prozesse und Instrumente überarbeiten
  • Anforderungskatalog erstellen, Kreativkonzept entwickeln
  • Touchpoints identifizieren, crossmediale Kommunikation planen
  • Kommunikations- und Kreativkonzept umsetzen
  • Projekt- und Kampagnenerfolge monitoren

4. Schritt: Employer-Brand-Management erfolgreich betreiben
Stichworte: Arbeitgebermarken-Führung, Arbeitgebermarken-Messung, Arbeitgebermarken-Verbesserung

  • Übergabe von Projekt zu Management sicherstellen
  • Strategische Markenführung einleiten
  • Employer-Brand-Controlling etablieren
  • Optimierungen in Kreativkonzept und externe Kommunikation einarbeiten
  • Externe Marktveränderungen monitoren
  • Strategischen Aktualisierungsbedarf prüfen
  • Nachhaltigkeit der Employer Brand sichern

Employer-Branding-Best-Practices so gut wie nie eins-zu-eins auf das eigene Unternehmen und die jeweils relevanten Zielbewerber anwendbar. Die Gestaltung, Konzeption, Entwicklung, Steuerung, Umsetzung, Messung und Verbesserung der Arbeitgebermarke muss unternehmensindividuell erfolgen. Daher erarbeiten die Teilnehmer gemeinsam ein Konzept für ihre individuelle Vorgehensweise und Ideen für passende Arbeitgebereigenschaften.

» Wie war das Seminar? Hier sind Teilnehmerstimmen.
» Möchten Sie einen Teilnehmerplatz oder ein Inhouse-Seminar buchen? Nehmen Sie Kontakt zu den Employer Branding Experten auf.

Employer Branding | Kurz und bündig
User-Bewertung
5 based on 16 votes
Seminar Personalmarketing und Recruiting von Haufe mit Top-Referent Gunther Wolf